Rohkeramik

Unsere Rohkeramik kann nicht direkt verwendet werden. Sie muss erst mit einem Glasurbrand versehen werden. (Außer Teile die ausschließlich nur für Dekorationszwecke genutzt werden können auch mit Acrylfarbe bemalt werden)

Die bemalte Keramik ist nach dem Brand spülmaschinenfest, lebensmittelecht, aber nicht mikrowellengeeignet. Es können mit der Zeit Haarrisse entstehen, dies ist kein Qualitätsmangel.

Die maximale Brenntemperatur beträgt 1050 Grad. Unsere Rohkeramik ist auf die Mayco und Duncan Glasuren abgestimmt. Bei Verwendung von Glasuren anderer Hersteller können die Teile reisen oder andere Mängel entstehen und da Reklamationen ausgeschlossen sind. Kleinere unsaubere Stellen können leicht ausgebessert werden in dem man sie etwas nachschleift.

Steingut , geschrüht bei 1060 Grad

Keramik ist Handarbeit

Keramik wird entweder in Formen gegossen oder gepresst, anschließend wird sie per Hand "verputzt" und nachgearbeitet.

Bei Tassen und Krügen aus Italien werden die Henkel dann händisch an modelliert.

Daher ist es praktisch unvermeidlich dass manche Stücken kleine Unebenheiten, kleine Furchen, Rillen oder erhabene Stellen aufweisen.

Oft muss zum Schleifpapier gegriffen werden. Doch das alles sind keine Fehler, sondern dies sind quasi die Geburtsmale von in Handarbeit hergestellter Gegenstände. Und in 90% der Fälle sind diese Makel nach dem Bemalen und Brennen gar nicht mehr zu sehen.

In unserer perfekten Welt vergessen wir immer wieder, dass unsere Keramik kein Plastikguss ist, sondern wirklich noch per Hand hergestellt wird. Jedes Stück lebt von der individuellen Gestaltung eurer Kunden und vor allem von seiner Natürlichkeit.